Leiharbeit abschaffen




Ihr wollt mitmachen?

  • Druckt euch die Infomaterialien auf dieser Homepage aus oder bestellt sie unter der Rubrik Kontakt und bringt sie unter die Leute. Plakatiert und klebt Aufkleber.
  • Sprecht vor allem LeiharbeiterInnen selber an. Die findet ihr öfter als ihr meint: Sie sortieren in den Supermärkten die Waren ein, sie entkernen Gebäude, sie sind die BeraterInnen im Kundenservice, den ihr anruft.
  • Organisiert Aktionen vor den Leiharbeitsbuden!
  • Macht eigene Plakate, Flugblätter und Veranstaltungen zum Thema. Ihr braucht Unterstützung? Meldet euch bei uns.
  • Die an der Kampagne beteiligten Syndikate und Lokalföderationen der FAU konzentrieren sich während der Kampagne auf das Thema Tarifverträge. Dies ist nur ein Aspekt der Leiharbeit. Weitere wären z.B. die Zusammenarbeit zwischen den ARGEn und den Leiharbeitsbuden oder auch der Zusammenhang zwischen Leiharbeit und Migration. Wir würden uns freuen, wenn auch diese Themen in der Kampagne öffentlich thematisiert werden.
  • Eure Gruppe möchte die Kampagne namentlich unterstützen? Gebt uns Bescheid. Kontakt Wir tragen euch als unterstützende Gruppe auf der Homepage ein.
  • Last but not least: Diese Kampagne kostet Geld. Spenden sind gerne gesehen.



© 2013 Leiharbeit abschaffen | Impressum | RSS